Eröffnung der Weidenhäuser Brücke

Am 10.08.19 ab 13 Uhr sollte die Eröffnung der Weidenbrücke festlich begangen werden. Es fanden sich zum Entsetzen aller Marburger Bürger, die sich für eine Verkehrswende einsetzen, keine Radfahrspuren. Fahrräder können woanders langfahren.  

Siehe hierzu auch Film der Oberhessischen Presse:

https://www.youtube.com/watch?v=crKFIg5ZTMA

 

Noch in der Nacht vor diesem Fest waren Fahrradzeichen auf dem Aspfalt der Brücke erschienen. Die Bi Verkehrswende war bei dem Fest mit einem Stand vertreten und kritisierte die autozentrierte Verkehrspolitik der Stadt, obwohl der Klimanotstand in Marburg vor kurzem ausgerufen worden war. Am nächsten Tag sollte dann die Brücke für den Autoverkehr eröffnet werden. Eine spontane Fahrraddemo verhinderte das an diesem Tag allerdings.

Fazit: dem Oberbürgermeister fehlt es an Mut und Fantasie, auch unbequeme Entscheidungen zu treffen, um den Radverkehr und den ÖPNV zu fördern und auszubauen.